GeSuS-Linguistiktage auf Mai 2022 verschoben

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wegen der unklaren und unsicheren Corona-Situation haben wir uns entschlossen, die 28. GeSuS-Linguistiktage ins Jahr 2022 zu verschieben, und zwar auf den 16.-18 Mai. Dann, so hoffen wir, wird es endlich wieder möglich sein, Tagungen in Präsenz durchzuführen und freuen uns darauf, Sie in Odense willkommen heißen zu dürfen. Für diejenigen, die auch bis dahin nicht reisen können oder möchten, werden wir die Möglichkeit einer Online-Teilnahme anbieten.

Alle bereits eingereichten und akzeptierten Abstracts bleiben weiterhin akzeptiert. Allerdings würden wir um eine Aktualisierung bitten. Weitere Informationen zu Fristen, Registrierung, Gebühren usw. folgen in Kürze.

Mit den besten Grüßen

Das GeSuS28-Team

28. Linguistiktage der Gesellschaft für Sprache und Sprachen (GeSuS)

Rahmenthema: Language(s) – Sprache(n) – Sprog (sg./pl.)

– Süddänische Universität in Odense, 16.-18. Mai 2022 –

Das Institut für Sprache und Kommunikation an der Süddänischen Universität in Odense mit dem Centre for Communication, Culture and Society laden herzlich zu den 28. Linguistiktagen der Gesellschaft für Sprache und Sprachen (GeSuS, www.gesus-info.de) vom 16. bis 18. Mai 2022 an der Süddänischen Universität in Odense ein. Das Rahmenthema lautet Language(s) – Sprache(n) – Sprog (sg./pl.).

Die Gesellschaft für Sprache und Sprachen (GeSuS) hat seit ihrem ersten Treffen in München 1992 in einer Reihe von europäischen Ländern ihre jährlichen Linguistiktage organisiert. Die Gesellschaft widmet sich der Erforschung von Sprache und Sprachen in allen Teilbereichen der Linguistik. Sie ist offen für unterschiedliche theoretische Zugänge.

Die GeSuS-Linguistiktage kommen im Mai 2022 zum ersten Mal nach Dänemark.

Das diesjährige Rahmenthema Language(s) – Sprache(n) – Sprog (sg./pl.) betont die zentrale Position des expliziten und impliziten Vergleichens bei der Erforschung von Sprache(n). Typologische, historisch-komparative und kontrastive Studien sind dabei explizit vergleichend angelegt, aber auch Untersuchungen zu nur einer Sprache, beispielweise im Rahmen von Theorien mit Universalitätsanspruch, sind in der Regel implizit von sprachvergleichenden Ideen getragen oder zumindest inspiriert; sie besitzen Vergleichspotenzial.

Neben den Ergebnissen konkreter expliziter oder impliziter sprachvergleichender Untersuchungen soll auf der GeSuS-Jahrestagung 2022 das Vergleichen sprachlicher Phänomene als Methode und als Instrument des Erkenntnisgewinns aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.

Themenbereiche

Wir begrüßen explizit und implizit sprachvergleichende Untersuchungen aus den folgenden Themenbereichen:

  • Phonologie, Morphologie, Syntax
  • Semantik
  • Pragmatik
  • Diskurs- und Textlinguistik
  • Korpuslinguistik
  • Translation
  • Spracherwerb und Sprachunterricht
  • Mehrsprachigkeit von Individuen, Organisationen und Gesellschaften

Plenarvortragende

Ulla Vanhatalo, Universität Helsinki (Finnland)

Claus Ehrhardt, Universität Urbino (Italien)

Svetlana Kraeva, Universität Tscheljabinsk (Russland)

Konferenzsprachen

Die Haupt-Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Die GeSuS-Linguistiktage unterstützen jedoch, gemäß dem Schwerpunktthema, die sprachliche Vielfalt. Wir freuen uns daher über parallelsprachige Vorträge und Präsentationen; diese sollten jedoch wenigstens eine der Haupt-Konferenzsprachen abdecken, d. h. beispielsweise Präsentationsfolien auf Englisch und gesprochener Vortrag auf Dänisch oder Handout auf Polnisch und gesprochener Vortrag auf Deutsch.

Abstracts und Fristen

Arbeitsgruppen: Arbeitsgruppen können bis zum (folgt) 2022 mit einer Beschreibung auf Deutsch oder Englisch von ca. 200 Wörtern unter der E-Mail-Adresse klge@sdu.dk angemeldet werden. Die Arbeitsgruppen werden auf der Konferenzwebseite angezeigt.

Vorträge und Poster: Wir bitten um die Einreichung von Abstracts (ca. 400 Wörter inkl. Literaturangaben) für Vorträge (20 Minuten Vortrag plus 10 Minuten Diskussionszeit) oder Poster auf Deutsch oder Englisch bis spätestens (folgt) 2022 an klge@sdu.dk. Bescheid über die Annahme spätestens am (folgt) 2022.

Anmeldung für Vortragende bis zum (folgt) 2022.

Organisation

Klaus Geyer, Alexandra Holsting, Rasmus Nielsen, Uwe Kjær Nissen, Simon Hedegaard, Lone Villemoes

Nach oben